LiGHT

Mit unseren IoT-Geräten die das LiGHT-Feature bieten, können sie in ihren Haus-Automations-Projekten die Lichterzeugung über das Internet-Protokoll steuern um effektiv zu beleuchten.

Jedes LiGHT-Feature kommuniziert ihrem Haus-Automations-System im Betrieb seine Föhigkeiten.

Nicht jedes LiGHT-Feature hat die gleichen oder alle Fähigkeiten - beachten sie dies bei der Auswahl ihrere Hardware.

Anbei eine Übersicht der implementierten Fähigkeiten: (CAPS -> Capabilities)

######################################################
# EcSUHA LiGHT Feature (controls lights for illumination)
#             Feature Capabilities (Requested by SET Method)
# XX.X. CAPS[uint32_t sent as dec]                 -> Feature can exchange Capabilities (TX only, not RX)
# XX.X. NAME[a-zA-Z0-9.] max 31.ch., begin + end no point.    -> Feature has capabilities for a rename
#
# CAPS | CMD-KEY [VALUE(recommended)]
#                   (Quick Lighting Capabilities)
# 00.1. VAL=[0-9] 0-255                            -> VAL(ue)
# 00.2. DIM=[0-9] 0-100                        -> DIM(ming)
# 00.3. MIN=                            -> MIN(imal)
# 00.4. MAX=                            -> MAX(imal)
# 00.5. OFF=                            -> OFF
# 00.6. ON=                            -> ON
#                  (Color Lighting Capabilities)
# 01.1. RGB=[XXXXXX] hexadecimal  uint24_t                      -> RGB (R)ed-(G)reen-(B)lue)
# 01.2. RVAL=[0-9] 0-255                                        -> RVAL (R)ed Part (VAL)ue
# 01.3. RDIM=[0-9] 0-100                                        -> RDIM (R)ed Part DIM)ming
# 01.4. RMIN=                                                   -> RMIN (Red Part Minimal)
# 01.5. RMAX=                                                   -> RMAX (Red Part Maximal)
# 01.6. GVAL=[0-9] 0-255                                        -> GVAL (Green Part Value)
# 01.7. GDIM=[0-9] 0-100                                        -> GDIM (Green Part Dimming)
# 01.8. GMIN=                                                   -> GMIN (Green Part Minimal)
# 01.9. GMAX=                                                   -> GMAX (Green Part Maximal)
# 01.10.BVAL=[0-9] 0-255                                        -> BVAL (Blue Part Value)
# 01.11.BDIM=[0-9] 0-100                                        -> BDIM (Blue Part Dimming)
# 01.12.BMIN=                                                   -> BMIN (Blue Part Minimal)
# 01.13.BMAX=                                                   -> BMAX (Blue Part Maximal)
#                  (Quick Color Lighting Capabilities)
# 02.1. RED=                                                    -> RED (Instant Red)
# 02.2. GREE=                                                   -> GREE (Instant Green)
# 02.3. BLUE=                                                   -> BLUE (Instant Blue)
# 02.4. ORAN=                                                   -> ORAN (Instant Orange)
# 02.5. YELL=                                                   -> YELL (Instant Yellow)
# 02.6. BLCK=                                                   -> BLCK (Instant Black)
# 02.7. WHTE=                                                   -> WHTE (Instant White)
#                  (Warm White Lighting Capabilities)
# 03.1. WVAL=[0-9] 0-255                                        -> WVAL (Warm White Value)
# 03.2. WDIM=[0-9] 0-100                                        -> WDIM (Warm White Dimming)
# 03.3. WMIN=                                                   -> WMIN (Warm White Minimal)
# 03.4. WMAX=                                                   -> WMAX (Warm White Maximal)
# 03.5. WOFF=                                                   -> WOFF (Warm White Off)
# 03.6. WON=                                                    -> WON (Warm White On)
#                  (Cold White Lighting Capabilities)
# 04.1. CVAL=[0-9] 0-255                                        -> CVAL (Cold White Value)
# 04.2. CDIM=[0-9] 0-100                                        -> CDIM (Cold White Dimming)
# 04.3. CMIN=                                                   -> CMIN (Cold White Minimal)
# 04.4. CMAX=                                                   -> CMAX (Cold White Maximal)
# 04.5. COFF=                                                   -> COFF (Cold White OFF)
# 04.6. CON=                                                    -> CON (Cold White ON)
# 05.1. HSL=                                                    -> HSL (experimental)
#
#             Feature Readings (Transmitted by PARSE Method)
# VAL                                -> VAL(ue)
# DIM                                -> DIM(mer) Value
# RGB                                -> RGB
# WVAL                                -> WVAL
# WDIM                                -> WDIM
# CVAL                                -> CVAL
# CDIM                                -> CDIM
######################################################

Anzeige Tabelle Liste
Anzeigen nach
Anzeige per Seite

LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX Typ C (Die Hardware)

Der IoT LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX ist ein LED Controller für die ökonomische und effektvolle Beleuchtung mit LED Leuchtmitteln. Im Nutzerinterface kann der Betriebsmodus gewählt werden. Entweder Modus 1: 5 LiGHTs as MONO Mode oder Modus 2: 1 LiGHT as RGB WW CW Mode. Je nach Betriebsmodus werden die 5 Kanäle für Leuchtmittel also aufgeteilt in 5 einfarbige Leuchtmittel oder aber ein kombiniertes Leuchtmittel Rot, Grün, Bau, Warm-Weiss, Kalt-Weiss. Die Elektronik ist in einem kleine Gehäuse untergebraucht das leicht verdeckt mortierbar ist. Es macht Sinn das Device an ihr Home Automation System z.B. auf Basis unseres Systems HoME CoNTROL oder eines lokalen DIY Systems auf Basis FHEM anzubinden. Das Device bietet dann die Funktion 1L (1 Light = Lichter = für 1 Leuchtpunkt kann die RGB+WW+CW Farbe individuell gesetzt werden) oder aber die Funktionen 5L (5 Light = Lichter = für 5 Leuchtpunkt kann die Helligkeit individuell gesetzt werden) und die Funktion 1FX. Diese Funktion ist eine Effekt Queue die Zauberhafte LED Farbeffekte erzeugen kann. Die beiden Features sollten nicht gleichzeitig genutzt werden da sie auf das gleiche Leuchtmittel schreiben. Device einfach mit passenden Leuchtmitteln verbinden und mit 12 Volt versorgen. Die Einrichtung und der manuelle Betrieb erfolgt über das Nutzerinterface. Hierzu öffnet das Device einen WLAN Access Point. Das Gerät kann auch in ihr Smart Home WLAN Netzwerk eingebunden werden. Höhepunkt ist der eingebaute FX-Queue Feed Generator mit dem sie manuell individuelle Effektsequenzen kombinieren und testen können. Die erzeugten FX-Queue Sequenzen können als HEX-Daten mit Copy and Paste gesichert werden. Ein unterstütztes Smart Home System kann die erzeugten FX-Queue HEX Daten z.B. Bedingungs oder Uhrzeitabhängig zu ihrem LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX streamen und so ihr Umfeld effektvoll beleuchten. Achten sie darauf dass sie den maximalen Stromfluss pro Kanal nicht überschreiten. (Bulkware, ohne Netzteil-Modul und im Shop gelistetes optionales Zubehör) - beachten sie das empfohlene Zubehör. (ACHTUNG: Es handelt sich bei diesem Produkt um ein unfertiges Produkt. Dieses Produkt wird aktuell in der BETA-ZONE erprobt! - Zum Verfolgen und Teilnehmen an diesen Aktivitäten müssen sie benannter BETA-TESTER sein. Unsere Markierung für diesen Kundenkreis(das BETA-TESTER FLAG im Shop-System) wird Interessierten manuell nach Rücksprache erteilt. Mehr dazu im Kundenforum. Beachten sie auch unser Erprobungsvideo auf der YouTube Platform.) (ACHTUNG: Aktuell sind Preisreduzierte Prototypen von diesem unfertigen Produkt verfügbar! Abgabe zu dem angegebenen, reduzierten Preis nur an BETA-TESTER. Abgabe nur zur Erprobung und ausschließlich zu den individuell abgestimmten, besonderen Konditionen!)
€24,99 €19,99