LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX Type A (The Hardware)

Der IoT LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX ist ein LED Controller für die ökonomische und effektvolle Beleuchtung mit LED Leuchtmitteln. Im Nutzerinterface kann der Betriebsmodus gewählt werden. Entweder Modus 1: 5 LiGHTs as MONO Mode oder Modus 2: 1 LiGHT as RGBWC Mode. Je nach Betriebsmodus werden die 5 Kanäle für Leuchtmittel also aufgeteilt in 5 einfarbige Leuchtmittel oder aber ein kombiniertes Leuchtmittel Rot, Grün, Bau, Warm-Weiss, Kalt-Weiss. Die Elektronik ist in einem kleine Gehäuse untergebraucht das leicht unsichtbar mortierbar ist. Es macht Sinn das Device an ihr Home Automation System z.B. auf Basis unseres Systems HoME CoNTROL oder eines lokalen DIY Systems auf Basis FHEM anzubinden. Das Device bietet dann die Funktion 1L (1 Light = Lichter = für 1 Leuchtpunkt kann die RGB+WW+CW Farbe individuell gesetzt werden) oder aber die Funktionen 5L (5 Light = Lichter = für 5 Leuchtpunkt kann die Helligkeit individuell gesetzt werden) und die Funktion 1FX. Diese Funktion ist eine Effekt Queue die Zauberhafte LED Farbeffekte erzeugen kann. Die beiden Features sollten nicht gleichzeitig genutzt werden da sie auf das gleiche Leuchtmittel schreiben. Device einfach mit passenden Leuchtmitteln verbinden und mit 12 (6-24) Volt versorgen. Die Einrichtung und der manuelle Betrieb erfolgt über das Nutzerinterface. Hierzu öffnet das Device einen WLAN Access Point. Das Gerät kann auch in ihr Smart Home WLAN Netzwerk eingebunden werden. Höhepunkt ist der eingebaute FX-Queue Feed Generator mit dem sie manuell individuelle Effektsequenzen kombinieren und testen können. Die erzeugten FX-Queue Sequenzen können als HEX-Daten mit Copy and Paste gesichert werden. Ein unterstütztes Smart Home System kann die erzeugten FX-Queue HEX Daten z.B. Bedingungs oder Uhrzeitabhängig zu ihrem LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX streamen und so ihr Umfeld effektvoll beleuchten. Achten sie darauf dass sie den maximalen Stromfluss pro Kanal nicht überschreiten. (Bulkware, ohne Netzteil-Modul und im Shop gelistetes optionales Zubehör) - beachten sie das empfohlene Zubehör. (ACHTUNG: Es handelt sich bei diesem Produkt um ein unfertiges Produkt. Dieses Produkt wird aktuell in der BETA-ZONE erprobt! - Zum Verfolgen und Teilnehmen an diesen Aktivitäten müssen sie benannter BETA-TESTER sein. Unsere Markierung für diesen Kundenkreis(das BETA-TESTER FLAG im Shop-System) wird Interessierten manuell nach Rücksprache erteilt. Mehr dazu im Kundenforum. Beachten sie auch unser Erprobungsvideo auf der YouTube Platform.) (ACHTUNG: Aktuell sind Preisreduzierte Prototypen von diesem unfertigen Produkt verfügbar! Abgabe zu dem angegebenen, reduzierten Preis nur an BETA-TESTER. Abgabe nur zur Erprobung und ausschließlich zu den individuell abgestimmten, besonderen Konditionen!)
Manufacturer: EcSUHA
Availability: 30 in stock
SKU: SKU:FFE3
Delivery date: 1 week
€24.99
€18.99

Produktbeschreibung und Bedienungsanleitung

Allgemeine Sicherheitshinweise

- Dieses Dokument ist Produktbeschreibung und Bedienungsanleitung! Es ist Bestandteil des Produktes! Es enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung! Achten Sie hierauf, auch wenn Sie das Produkt an Dritte weitergeben! Drucken Sie diese Produktbeschreibung und Bedienungsanleitung sowie eine ggf. vorhandene weitere Bedienungsanleitung im Downloadbereich umgehend nach Kauf, spätestens nach dem Erhalt der Ware aus und bewahren Sie diese Dokumente zum Nachlesen auf! Eine spätere Verfügbarkeit dieser Dokumente wird nicht garantiert!  
- Verbesserungen am Produkt, in der Produktbeschreibung, oder in der Bedienungsanleitung werden wir ohne Vorankündigung umsetzen! Haben sie bereits das Produkt erworben, so gilt im Zweifel die Produktbeschreibung und Bedienungsanleitung zum Kaufzeitpunkt!
- Benutzen Sie das Produkt nicht wenn Teile davon augenscheinlich beschädigt sind oder Produktionsfehler aufweisen!
- Führen sie jegliche Arbeiten nur spannungsfrei bei gezogenem Stecker durch!
- Das Produkt darf nicht fallen gelassen oder starkem mechanischem Druck ausgesetzt werden, da es durch die Auswirkungen beschädigt werden kann!
- Das Produkt muss vor Feuchtigkeit, Spritzwasser und Hitzeeinwirkung geschützt werden!
- Betreiben Sie das Produkt nicht in einer Umgebung, in welcher brennbare Gase, Dämpfe oder Staub vorhanden sind!
- Entfernen Sie keine Aufkleber vom Produkt! Diese können wichtige sicherheitsrelevante Hinweise enthalten und führen zum Garantieverlust!
- Das Produkt ist kein Spielzeug! Halten Sie das Produkt von Kindern fern!
- Insbesondere bei Komponenten handelt es sich nicht um Fertiggeräte für den normalen Endverbraucher! Es handelt sich um Bauelemente und Komponenten, die nach fachkundiger Montage zunächst nur zu Labor- und Experimentierzwecken sowie unter Aufsicht Verwendung finden dürfen!
- Für die Nutzung der meißten Komponenten sind einschlägige Fachkenntnisse erforderlich! Dies betrifft im Besonderen die Sicherheitsvorschriften aus den Bereichen Elektrotechnik und Elektronik!
- Schützen sie Personen in dem Einsatzumfeld der Komponenten. Planen sie zusätzliche Maßnahmen gegen Brand und elektrischen Schlag am Einsatzort ein (siehe Schmelzsicherungen, Rauchmelder und schwer entflammbare, spritzwassergeschützte Gehäuse in unserem Produktsortiment)!

Anwendungsbereiche

Manuelles oder automatisiertes Schalten von LED Leuchtmitteln über Modus 1: 5 Kanäle (Mono) oder Modus 2: 1 Kanal (RGB+WW+CW) . Sehr universell einsetzbar. Die manuelle Steuerung kann durch Smartphone oder PC über einen unterstützten Internet-Browser (Chrome) erfolgen. Die automatisierte Steuerung kann durch ein unterstütztes Haus Automations System erfolgen. (Unser System HoME CoNTROL, FHEM, oder DIY). Hauptfunktion ist generelles Beleuchten mit mehreren Lichtquellen, RGB Beleuchtung in Kombination mit WW und CW und Generierung von Licht-Effekten.

Bestimmungsgemäße Verwendung

Das Gerät darf nur in trockenen Räumen verbaut werden. Der Installationsort sollte großzüzgig Platz für den Anschluß der Verbraucher und der Stromversorgung bieten. Das Umfeld sollte aus brandhemmendem Material bestehen. Einen Wärmestau sollte vermieden werden. Die Leistung der Stromquelle sollte nicht zu groß gewählt werden. Nor hochwertige Stromquellen mit Schutzfunktionen sollten zum Einsatz kommen. Alle Kabelquerschnitte sollten einen angemessen großen Durchmesser aufweisen um bei Fehlfunktion / Kurzschluß keinen Brand durch Erhitzen der Leiter auszulösen. Keinesfalls darf die maximal zulässige Schaltleistung überschritten werden. Der Funkaktor ist vor der Nutzung zu konfigurieren. Die Konfiguration bleibt auch bei einem Stromausfall erhalten. Schaltkommandos können über den Browser oder einem unterstützten Haus Automations System (nach Konfiguration) gesendet werden.

Eine andere Verwendung als angegeben ist nicht zulässig! Änderungen können zur Beschädigung dieses Produktes führen. Darüber hinaus ist dies mit Gefahren, wie z.B. Kurzschluss, Brand, elektrischem Schlag etc. verbunden. Für alle Personen- und Sachschäden, die aus nicht bestimmungsgemäßer Verwendung entstehen, ist nicht der Hersteller, sondern der Betreiber verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass Bedien- und/oder Anschlussfehler außerhalb unseres Einflussbereiches liegen. Verständlicherweise können wir für Schäden, die daraus entstehen, keinerlei Haftung übernehmen.

Weitere Hinweise zum Produkt

Ein Wireless Lan Netzwerk ist erforderlich um diesen Aktor in ihr Haus Automations System einzubinden !

Bedenken sie, das der Zugriff auf das Device in dem angebundenen IP-Netz erst nach der Aktivierung der Basic-Authentifizierung einfachen Schutz bietet.

Nach Installation und Konfiguration ergibt sich die Reichweite aus dem angebundenen IP-Netz. Bedenken sie das Ihr Smart Home IP Netzwerk üblicherweise durch einen Router vom globalen IP-Netz getrennt ist. Nutzen sie das System Home Control oder wollen sie das Device z.B. in ihrer Ferienwohnung anbinden, ist es notwendig durch ein konfiguriertes Port Forwarding das Device mir dem relevanten Port dem globalen IP-Netz anzubinden.

Besondere Features und Bedienelemente:

- moderner IoT RGB Controller
- basiert auf der EcSUHA (S)mart (C)onnected (D)evice-Engine
- gute Reichweite
- 2 Modi: 5 LiGHTS Mono oder 1 LiGHT RGBWC
- FX Feature für Effektbeleuchtung
- Firmware Cloud Update von unserem Server
- HTML Benutzerinterface (optimiert für Chrome) zur manuellen Bedienung
- unauffälliges, kleines Gehäuse
- basic security

Technische Daten

Eingangsspannung: 6-24 Volt
Ausgangsspannung: 6-24 Volt
5 Kanäle PWM Moduliert, jeweils max 4A Strom zulässig
nicht für LEDs geeigenet die einen konstanten Strom benötigen (Treiber)
Abmessungen:
Farbe:

Integration in nicht unterstützte Home Automation Systeme

Wir stellen eine Protokollbeschreibung für die Integration dieses Devices in andere Haus Automations Systeme zur Verfügung.

Das Device kann (A) Kommandos empfangen und den Empfang mit Statusmeldung und aktuellen Parametern quittieren.

Hierzu geben sie dem eingebauten Access Point einen Namen (AZaz09.) wie z.B. "Device". (AP-Name = Custom Device Name) Melden sie sich erneut an dem Access Point an und buchen sie das Device in ihr Smart Home Netzwerk ein. Bei Erfolg sehen sie unter Station-Configuration die IP-Nummer in ihrem Smart Home Netzwerk. Das HTML Interface des Devices sehen sie nun unter der jeweiligen IP-Nummer z.B. "192.168.0.34" oder idealerweise sogar unter dem Domainnamen je nach Router z.B. "Device.fritz.box".

Wollen sie nun Kommandos an die im Gerät verbauten Features schicken bauen sie sich zunächst die URI (Uniform Resource Identifier) für die Adressierung des spezifischen Features zusammen:

Beispiel: Bei Adressierung von Feature LiGHT mit der Laufenden Nummer 3 und einem Custom Rename im Device auf "EG.Licht" (möglich im HTML Nutzerinterface):

Direkte Adressierung:
Device.fritz.box:80/3/LiGHT.set
oder
192.168.0.34:80/3/LiGHT.set

Indirekte Adressierung: (empfohlen)
Device.fritz.box:80/EG.Licht/LiGHT.set
oder
192.168.0.34:80/EG.Licht/LiGHT.set

Ändern sie die Port Nummer 80 nur wenn sie wissen was sie tun.

Rufen sie nun über das HTTP Protokoll mit ihren Argumenten dieses Resource ab. Wobei je nach Konfiguration im Device Post oder Get Argumente hinzugefügt werden müssen um eine Aktion im Device zu erreichen.

Haben sie Basic Security aktiviert? Wenn ja müssen sie zusätzlich das Authentifizierungs-Feld mit Hauscode und Device-Code dem Request anhängen.

Welche Argumente können hinzugefügt werden? Welche Argumente benötigen zusätzlich noch eine Value?
Das hängt von den jeweiligen CAPS (Capabilities) des Features ab.

Das LiGHT Feature (abgerufen über die Ressource /LiGHT.set) im Produkt LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX hat aktuell folgende Capabilities:

Betriebsmodus 1: 5 LiGHTS as Mono:
# LiGHT Hardware Capabilities (CAPS) (32 Bit)
NAME -> Capabilities to rename
CAPS -> Can send Capabilities (32 Bit value, no change possible)
VAL DIM MIN MAX OFF ON -> Quick Lighting Capabilities


Betriebsmodus 2: 1 LiGHTS as RGBWC:
# LiGHT Hardware Capabilities (CAPS) (32 Bit)
NAME -> Capabilities to rename
CAPS -> Can send Capabilities (32 Bit value, no change possible)
RGB RVAL RDIM RMIN RMAX GVAL GDIM GMIN GMAX BVAL BDIM BMIN BMAX -> RGB Lighting Capabilities
RED GREE BLUE ORAN YELL BLCK WHTE -> RGB Lighting Capabilities with quick colors
WVAL WDIM WMIN WMAX WOFF WON -> Warm White Capabilities
CVAL CDIM CMIN CMAX COFF CON -> Cold White Capabilities

Welche Argumente benötigen eine Value?
RGB (NAME)

Das FX Feature (abgerufen über die Ressource /FX.set) im Produkt LiGHT CoNTROLLER 1024L-1FX hat aktuell folgende Capabilities:
ENABLE_PROCESSING / DISABLE_PROCESSING / PAUSE_PROCESSING
ADD_FX_STREAM
CLR_RPT_FLAGS
SET_QPOS_ZERO

Welche Argumente benötigen eine Value?
ADD_FX_STREAM (NAME)

Und was passiert dann?
Der HTTP Request wird quittiert, wie üblich, mit einem Code (200 = OK).
Weiterhin enthält die Response ein Element "RespMessage".
In dieser "Response Message" ist das verarbeitete Kommando, der aktuelle Status des Devices, sowie ggf. geänderte "Readings" enthalten (URI-ENCODED).

Details zu den möglichen Readings bei diesem Device entnehmen sie Punkt (B)


Das Device kann (B) nach Konfiguration (Advantaged Services) Kommandos und Betriebsinformationen zu einem Home Automation System forwarden.

Sie wollen nun diese Informationen von ihrem Device mit ihrem Home Automation System empfangen und verarbeiten?

Hierzu benötigt ihr Home Automation System eine vom Device abrufbare Ressource pro Feature.

Das Device baut sich die die URI (Uniform Resource Identifier) zum Abruf der Resource zusammen.
Beispiel: Forwarden von Informationen des Feature LiGHT mit der Laufenden Nummer 3 und einem Custom Rename im Device auf "EG.Licht"
(möglich im HTML Nutzerinterface):

Direkte Adressierung:
HomeAutomationSystem.fritz.box:3000/3/LiGHT.set
oder
192.168.0.1:3000/3/LiGHT.set

Indirekte Adressierung: (empfohlen)
HomeAutomationSystem.fritz:3000/EG.Licht/LiGHT.set
oder
192.168.0.1:3000/EG.Licht/LiGHT.set

Die Port Nummer (hier z.B. 3000) muss in ihrem Home Automation System als auch in dem Device (Advantaged Services) übereinstimend konfiguriert sein.
Der Domainname oder die IP Nummer ihres Home Automation Systems muss in dem Device (Advantaged Services) übereinstimend konfiguriert sein.
Bei Angabe einer Domain findet immer ein DNS-Lookup statt.
"/LiGHT." ist die RegEX für das Feature LiGHT - Möglicherweise benötigt für die Auswertung der unterschiedlicher Features mit unterschiedlichem Programm Code.

Das Device ruft nun über das HTTP Protokoll mit seinen Argumenten dieses Resource ab. Wobei je nach Konfiguration im Device Post oder Get Argumente hinzugefügt werden um eine Aktion im Home Automation System zu erreichen.

Haben sie Basic Security aktiviert? Wenn ja müssen sie zusätzlich das Authentifizierungs-Feld mit Hauscode und Device-Code dem Request anhängen.

Welche Argumente (auch Readings) könnten vom Device bei Bedarf hinzugefügt werden? Alle Argumente haben zusätzlich eine Value.

Betriebsmodus 1: 5 LiGHTS as Mono:
# LiGHT Hardware Capabilities (CAPS) (32 Bit)
CMD -> ausgeführtes Kommando
STATE -> Status of Device
NAME -> only if renamed
CAPS -> only if Capabilities requested
VAL DIM -> Quick Lighting Capabilities


Betriebsmodus 2: 1 LiGHTS as RGBWC:
# LiGHT Hardware Capabilities (CAPS) (32 Bit)
CMD -> ausgeführtes Kommando
STATE -> Status of Device
NAME -> only if renamed
CAPS -> only if Capabilities requested
RGB -> RGB Lighting value
WVAL -> Warm White value
CVAL -> Cold White value

Das Home Automation System muss den HTTP Request mit Code 200 (OK) bestätigen

Lieferumfang

1 X LiGHT CoNTROLLER 5L-1FX, Bulkware ohne weiteres Zubehör

---

Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktion jeder Art oder die Erfassung in elektronischen Datenverarbeitungsanlagen, bedürfen der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Publikation. Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten.

© Copyright 2016 by EcSUHA UG

 

Product tags